Sicherheit ist ein Gefühl oder eine objektive Wahrscheinlichkeit, das oder die mit der subjektiven bzw. objektiven Abwesenheit von Gefahren steigt. Dieses Gefühl kann einzelne Personen oder Bevölkerungsgruppen einnehmen. Die objektive Abwesenheit von Gefahren ist das Gegenteil der zusammengenommenen Eintrittswahrscheinlichkeit aller Risiken, denen eine Person oder Bevölkerungsgruppe ausgesetzt ist. Um im Ergebnis Sicherheit zu erreichen werden Sicherheitskonzepte erstellt.

Jedes Gebäude, jede Problemstellung und jedes Sicherheitsbedürfnis ist anders.

Daher steht am Anfang jeder Planung und Projektierung zur Erstellung eines Sicherungskonzeptes immer eine individuelle Schwachstellenanalyse. Dazu werden bei einer gründlichen Begehung des zu sichernden Objektes sämtliche gefährdeten Bereiche und Punkte festgestellt. Anhand der Ergebnisse dieser Analyse wird unter Berücksichtigung des erforderlichen Schutzgrades das konkrete Sicherheitskonzept entwickelt.

Das Endprodukt ist stets eine individuelle Lösung, denn im seriösen Sicherheitsgewerbe gibt es keine Pauschallösungen! Aus dem entwickelten Sicherheitskonzept ergibt sich dann, welche organisatorischen Maßnahmen ergriffen und welche technischen Mittel eingesetzt werden können bzw. müssen.

Nachfolgend eine Übersicht der gestellten Anforderungen an ein funktionsfähiges Sicherungskonzept:

1. Bei der Planung und Errichtung

  • Definition der Aufgabenstellung
  • Planung unter Berücksichtigung der Anforderungen und Beachtung der objektspezifischen Besonderheiten
  • Fachgerechte Montage
  • Einweisung in die Bedienung
  • Übergabe einer Anlagendokumentation

2. Beim Betrieb der Anlage

  • Frühzeitige Gefahrenerkennung und zuverlässige Alarmierung
  • Einfache Bedienung
  • Regelmäßige Instandhaltung (Inspektion und Wartung)

3. Bei der Werthaltigkeit

  • Flexibilität in der Anwendung
  • Regelmäßige Überprüfung der Angemessenheit bei der Erfüllung des Schutzziels
  • Erweiterbarkeit der Anlage

Bei der Erstellung Ihres Sicherungskonzeptes durch die SINA GmbH Dresden können Sie auf folgende Punkte vertrauen:

  • Inanspruchnahme einer Fachfirma mit Qualifikationsnachweis
  • Inanspruchnahme einer qualifizierten und diskreten Beratung
  • Nutzung von Produkten und Geräten, die die jeweiligen Normen und Richtlinien erfüllen
  • Nutzung eines regional ansässigen Unternehmens mit 24-Stunden-Service

Fazit

Sicherheit ist Vertrauenssache. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und profitieren Sie von der Anwendung Ihres individuellen Sicherungskonzeptes. Wir bringen Sie auf den Weg, denn ...

Sicherheit ist kein Zufall sondern Konzept

Dafür steht Ihnen das Team der SINA GmbH Dresden gern zur Verfügung.